Lieblingstarnfarben

Und weil es ja nächste Woche warm ist *festdranglaub*,  habe ich noch zwischen Tür und Angel eine Frühlingskombi für die kleine Futterlise genäht.

Das Häubchen ist ein freebook namens Sweet Pea Pilot Cap und hat sich bisher schon sehr bewährt (schade, dass ich das nicht schon eher gefunden habe, aber ich mag Häubchen auch gern an größeren Babys) und durfte noch mal genäht werden. Dieses mal aus pink-roten Sternen mit grünem Rand. 

 

Dazu passend musste nun noch ein Shirt (aus der Ottobre 4/11 glaub ich) und eine Pumpbutz entstehen. Das Shirt habe ich tatsächlich schon in Gr.80 genäht (wow-wo ist das Minibaby hin?) und das ist nicht mal viel zu groß. An den Ärmeln habe ich versehentlich ein bisschen zu lang zugeschnitten, da brauchte es eigentlich keine Nahtzugabe. Aber das macht den Kohl auch nicht fetter. Die Ärmel haben ein bisschen Reinwachspotenzial, genau so wie die Pumphose. 

Diese hat farblich zum Shirt passende Bündchen bekommen und noch ein paar Sterne aus Resten. Angezogen super super süß, wie ich finde!

Und ich liebe diese Farben (die nicht ganz so grell sind, wie auf dem ersten Bild, eher wie auf dem zweiten).

 

Stoffe sind natürlich alle wieder natürlich. Also Sweat und Jersey von Lana in reinster Bio-Qualität. Außer dem Sternenjersey, der ist von Znok design und ebenfalls GOTS zertifiziert.

 

Frühlingskombi

 

Detailverliebt

 

Am Halsausschnitt habe ich einen Snap mit Stoff überzogen, die Idee hab ich von hier. Ganz simpel einfach und schnell gemacht, und dabei so ein toller Effekt!!!

Man braucht nur einen klitzekleinen Stoffrest, Nadel und Faden und natürlich Snaps.

 

 

Gut behütet!

 

Bunt ist doch die beste Tarnung

 

 Und weil es so schön ist, noch zwei Tragebilder. Perfekte Tarnung für kleine Robben, ich sags euch!

 

 

 

Und jetzt näh ich weiter an Maikes Wrapbuckle :)

 

 

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Aktuelle Termine:

Zum Blog geht es

Zum Shop:

Teile diese Seite mit deinen Freunden: