Sommerkollektion Teil 1

 

Zuerst einmal der Grund, warum es hier die letzten Wochen wieder etwas ruhiger war:

Ein Haufen neuer Monsterhosen, 6 an der Zahl, (wobei eine ja eine Regenbogen- und gar keine Monsterhose ist, sind entstanden :)

Ja, und wenn ich jeden Abend da sitze und strickt, komme ich gar nicht dazu, hier zu schreiben ;)

 

Also nun. Hab ein bisschen was zu zeigen...

 

 

 

 

 

 

 

Und dann hab ich natürlich zwischendurch auch noch genäht, irgendwo müssen die neuen Klamotten ja herkommen ;)

 

Ich hatte schon lange vor, Schnabelinas Kapuzenkleidchen zu nähen, was ich nun endlich gemacht habe. Von einem hab ich noch gar kein Foto, fällt mir grad auf :) Aber die restlichen 4 kann ich jetzt mal zeigen. Zwei mal Biojersey und zwei mal Biojersey gemischt mit Bourettseide. Ich finde die Kleider total entzückend und finde fast schon schade, dass ich es jetzt erst genäht habe...

 

Es werden davon sicher noch viele folgen. Ich liebe ja diese wandelbaren Schnitte!!!

 

 

 

Ääähhmmm, weiter im Text :)

 

Ich hab da noch ein paar Shirts genäht.

Ich hatte nichts anzuziehen.

 

Jetzt hat das zum Glück ein Ende. Grade ist Shirt 5 von 8 fertig geworden, die ersten 4 kann ich schon mal zeigen :)

 


Alles Jersey vom Stoffmarkt, alles Shelly oder klein Fanö in 164.

 

 

 

 

So, und das war es nun tatsächlich für heute. Den Rest zeig ich morgen oder übermorgen, oder...

 

Jedenfalls kann ich mich jetzt in aller Ruhe zwei wartenden Wraptais widmen :))

 

 

 

Ach, aber eins wollte ich doch noch zeigen. Nämlich mein Wohnzimmer heute mittag.

Das kommt davon, wenn man grad so im Nähflow drin ist, und die Kinder im Spielflow ;)

Sie sind in den Urlaub gefahren, deswegen der Kindersitz. Links dabeben das Kind am Steuer, hinten Puppenkind auf der Rückbank. Urlaubsziel, Schirmien im Regenbogenland.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelle Termine:

Zum Blog geht es

Zum Shop:

Teile diese Seite mit deinen Freunden: