Mama Frida 2.0

Tatatataaaaa.

Premiere im neuen Blog.

Hab ja k(aum)einem verraten, dass ich da seit Tagen, dran rumbastel, was ich ja äußerst gerne mache. Also habe ich Texte kopiert, am Design gearbeitet, noch mehr Texte kopiert, Texte korrigiert, Farben verändert, usw.

Nun bin ich soweit zufrieden und präsentiere euch mit ein bissche Stolz meine neue MONTILLY.de Seite

 

Neues Design, neue Seite, altes Thema.

Mama Frida...

 

Ich habe einen neuen Versuch gewagt und muss sagen, so ganz werden wir zwei nicht warm miteinander.

Irgendwie habe ich ein kleines Passformproblem mit ihr.

 

Ich habe dieses mal die gleiche Größe MIT Nahtzugabe genäht, so wie es im Schnittmuster für unelastische Stoffe empfohlen wird. Die Größe an sich ist okay, aber die Hose wirft vorne so komische Falten.

Ich überlege mir morgen mal, was (und ob) ich da noch dran ändern kann. Oder ich trage sie erst mal einen Tag und schaue, wie sie sich anpasst.

Meist verändern sich Hosen ja noch mal beim Tragen, wenn sie etwas weiter werden.

 

Der Stoff ist zum Glück nur ein alter lilafarbener Vorhang, so dass es mich nicht schmerzt, wenn dieser Versuch doch wieder für die Tonne ist...

 

Aber zumindest die Shelly, die ich dazu genäht habe, passt, wie die bisherigen, wunderbar :) Sie hat wieder etwas kürzere Ärmel als vorgesehen, weil mir das besser gefällt. Sie wirkt auf dem Bild etwas krumm und schief, ist sie aber nicht. Nur unschön drapiert.

Ich mag Shelly. Shelly ist meine Freundin.

 

Aber wen ich gar nicht mag, sind Zahnungsschmerzen. Die hat mein Baby nämlich seit Tagen sehr enorm und leidet ganz fürchterlich arg. Das tut mir gleich mit weh :( Und schlimm, dass ich ihr gar nicht helfen kann, außer da zu sein, sie zu Tragen und versuchen, es ihr möglichst gut gehen zu lassen.

 

Um so mehr bin ich erstaunt, dass ich heute Abend diese zwei Teile nähen "durfte", während das Babylein auf Papas Arm schlief.

 

Ich wünsche der kleinen Maus, dass sie den Mistzahn bald geschafft hat. Sehen kann ich ihn schon. Vielleicht heute nacht...

 

 

 

Diesen Blogartikel teilen:

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Melanie (Donnerstag, 23 Mai 2013 09:25)

    Liebe Simmone,
    es ist ganz wunderbar bei dir und läd ein zum Verweilen. Wünsche weiterhin viel Spaß und erholsamere Nächte, wir bleiben nun auch erstmal zu Hause :)
    Liebe Grüße
    Melanie

Aktuelle Termine:

Zum Blog geht es

Zum Shop:

Teile diese Seite mit deinen Freunden: