Bleib ma' aufm Teppich!

Wie ja inzwischen bekannt sein sollte, recycle ich ja gerne alte Kleidung und sonstige Textilien.

Nun habe ich anscheinend zu wenig zu tun *lol*, anders kann ich es mir nicht erklären, was ich hier tue ;)

Naja, wollen wir mal nicht so sein, es macht mir einfach Spaß und so habe ich mich vor einigen Tragen dran gemacht und Projekt Flickenteppich begonnen.

 

Ich habe ja massig Jerseyreste, die ich irgendwie nicht wegwerfen mag, aber wirklich was damit anfangen kann ich auch nicht mehr...

 

Vom rumliegen werden die Stücke auch nicht besser oder größer.

Und so machte ich mich auf zum schwedischen Möbelriesen, um eine Teppichantirutschmatte zu kaufen. Hier im Maß 75x75cm, stinkt ihbääääääpfui... Naja, ich hoffe, der Gestank verfliegt bald.

 

Diese Matte dient als Grundlage des Flicketeppichs, in die die Stoffstücke eingearbeitet werden.

 

 

 

 

 

Die Jerseyreste werden in kleine Streifen geschnitten, ca. 2x8cm. Das ist schon mal viel Arbeit.

 

 

 

 

Die enstandenen 10.093.245 Teile werden nun in liebevoller Handarbeit in die Antirutschmatte eingefädelt. Größere Kinder können hierbei gerne behilflich sein. Ob es dadurch schneller geht, bleibt allerdings zu bezweifeln ;)

 

 

 

 

Nicht in jedes Loch, "nur" in jedes dritte etwa kommt ein Stoffstück. Unheimlich entspannend :)

Allerdings dauert es auch eeeeewig. Als ich etwa ne Stunde dran war, dachte ich "oje, was hab ich mir hier angetan." Ich kann also heute mit Abstand kein fertiges Projekt zeigen, aber einen kleinen Zwischenstand.

Bis zur Vollendung werden wohl noch einige Tage/Wochen/Monate ins Land ziehen.

 

Nicht lachen, aktuell sieht das ganze nun so aus:

 

 

Da mich solche Langzeitprojekte manchmal ganz schön nerven, weil es so aussieht, als würde nichts passieren, habe ich mir gedacht, ich mach doch noch einen zweiten Teppich (nein, ich bin nicht verrückt). Dieser wird nicht geknüpft, sondern gehäkelt, ein echter Rag Rug. Da dauert es nicht ganz so lang, bis man einen kleinen Erfolg sieht. In diesem Fall hier seht ihr das Ergebnis eines Mittags.

Der Teppich ist aus alten Shirts, die ich zu Garn verarbeitet habe, das geht ziemlich schnell:) Allerdings verschlingt er auch ziemlich viel Stoff (bisher 14 Shirts und 2 Kleider).

 

Das Zwischenergebnis kann man so auch schon hinlegen (ich kann mir so einen Teppich auch gut als Badematte vorstellen). Meine Hoffnung ist, dass der Teppich mal richtig groß wird, aber dafür brauche ich erst mal neue Altkleider, welche ich nicht habe.

 

Also, ein Aufruf an euch. Wenn ihr noch alte Shirts, Jerseykleider oder Hosen habt, dürft ihr sie mir gerne vor die Tür stellen. Ich brauche noch ganz viele. Die Sachen dürfen ruhig völlig "durch" sein, hässlich wie die Nacht, Flecken oder Löcher sind kein Problem. Also wirklich Sachen, die eigentlich in den Kleidercontainer gehören. Immer her zu mir :)

Uni oder gemustert, ist völlig egal :)) Hauptsache es handelt sich um Tshirts oder Langarmshirts. Jerseykleider, Röcke oder Hosen gehen auch gut. Je größer, desto besser, aber es gehen auch so Sachen wie Babybodys oder so was.

 

Ich würde mich tierisch freuen, wenn in euren Schränken, Kellern oder sonst wo irgendwelche unnütze Sachen zu finden sind die hier zu neuem Leben erweckt werden werden :)

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Aktuelle Termine:

Zum Blog geht es

Zum Shop:

Teile diese Seite mit deinen Freunden: