Pimp my Hackenporsche


Mausgrau.


Mehr muss ich glaub ich zu der Optik des Trolleys nicht sagen.


Ich wollte aber schon lange nen richtig vernünftigen Hackenporsche haben, mein Alter war nicht besonders zuverlässig und verlor auch schon mal gerne ein Rad in unpassenden Situationen, z.b. wenn ich grade mitten auf der Straße war, oder ähnliche Scherze.


Dieses Exemplar hier war wirklich sehr sehr günstig für einen guten Andersen Trolley, und wofür kann ich denn nähen, wenn nicht für solche Fälle.

Also mitgenommen und Stoff besorgt.


Und was bietet sich da mehr an, als dieses Wachstuch über und über mit meinen allerliebsten Graziela Äpfeln bedruckt. Graziela druckt seit einiger Zeit die alten Klassiker wieder auf Stoff, was mein Retroherz erfreut. Sogar Jersey gibts seit kurzem, den mussmussmuss ich auch vernähen :D

Die blauen Äpfel auf Vintage Bettwäsche vernähe ich inwischen seit Jahren und liebe sie immer noch, grade vor kurzem sind sie wieder zu Hosentaschen geworden (siehe unten).


Und die Kinderdecke im Bett wird mit dem herzigen Eisenbahnbezug bezogen, den ich vor Jahren mal für 50 Cent (jawoll) auf dem Kinderflohmarkt gefunden habe.


Naja, genug geredet..

.

.

.

Ich hab genäht. Nach selbst gebasteltem Schnitt.

.

.

.

Und jetzt ist es MEIN Hackenporsche.

.

.

.


Wie man sieht, ist er so schick geworden, dass er mir beinahe aus dem Bild geklaut wurde ;)




Ich habe ringsum Reflektoren angebracht und Reflektorpaspelband in die Vordernähte eingearbeitet. Seitlich hat der Trolley noch eine Tasche bekommen, die eigentlich vorne drauf sollte, aber ich hatte die Teile irgendwie vertauscht - naja, an der Seite ist es auch gut.




Hinten hält grünes Gurtband mit grünem Klett die Tasche an Ort und Stelle,

vorne wird sie damit geschlossen.




Oben gibt es einen Tunnelzug, den ich kurzerhand mit einem Band versehen habe, weil meine Nähmaschine nicht auf der glatten Seite nähen mag. Also hab ich ein bisschen getrickst, damit es klappt.


Vielleicht sollte ich mir doch endlich mal einen Teflonfuß kaufen, darüber denke ich schon so lange nach...




Und ja, ich hab ja noch was von den blauen Äpfeln und Tasche geschrieben.

Hier sind sie. Bessere Fotos hab ich grad nicht, aber eigentlich haben sie das auch verdient!


Schnitt ist wieder mein alt bewährter Burdaschnitt von 1992, mit Bündchen versehen.




Und noch ein Bild in Aktion :D




Und damit wandere ich jetzt durch die Welt, wie es mir gefällt.



Aktuelle Termine:

Zum Blog geht es

Zum Shop:

Teile diese Seite mit deinen Freunden: